Quicklinks: WetterwarnungenWarnlagenberichtLangfristmodell

Regen zur Sommersonnenwende

Werbung

Regen zur Sommersonnenwende

Ungelesener Beitragvon change » 24. Juni 2015, 08:45

Bislang war dieses Jahr trocken. Im Vergleich zum letzten Jahr setzte sich im Frühjahr die Trickenheit fort. Es gab im April eine 14 tägige Niederschlagspause in Dahlem, Tempelhofvund Tegel. Wenn es in einigen Stadtgebieten am 11.4. nicht geregnet hat, dann dort sogar drei Wochen Trockenheit. Auch im Mai und Juni betrug der Abstand zwischen Regenfällen 12 Tage. Erse jetzt hatte die Stadt nennenswerten flächendeckenden Niederschlag zu verzeichnen. Jetzt wurde um die 10 mm in 24h gemessen bei kaum Sonnenschein und stundenlangen Reenfällen. Am 23.6. wurde am Vormittag pro Stunde 1mm registriert. Am Nachmittag hörte es auf zu regnen und es war mit Altostratus bedeckt. In Lichterfelde gab es dann einen schweren Schauer wie beim Gewitter.
Die Faröer-Inseln im Nordwesten, Gran Canaria im Südwesten und die Slowakei im Osten. Im zentralen Bereich spielt sich das Eigentliche ab.
change
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 3480
Registriert: 4. Mai 2011, 08:14
Höhe: 49

Werbung
 

Zurück zu Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron