Quicklinks: Wetter im Winter 2017/18DezemberWeiße Weihnachten 2017?WetterwarnungenWarnlagenberichtLangfristmodell

Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Wie wird das Wetter? Moderiertes und nach Monate gegliedertes Forum
Werbung

Gibt Es Weiße Weihnachten 2008?

Umfrage endete am 28. Dezember 2008, 17:52

Oberhalb 1000 Meter
101
4%
Oberhalb 800 Meter
123
5%
Oberhalb 600 Meter
193
8%
Oberhalb 500 Meter
211
9%
Oberhalb 400 Meter
204
8%
Oberhalb 300 Meter
278
11%
Nur im Westen
136
6%
Nur im Norden
266
11%
Nur im Osten
266
11%
Nur im Süden
175
7%
Überall
254
11%
Es gibt keine Weiße Weihnachten 2008
211
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 2418

Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon MissSunchy » 13. November 2008, 08:47

Hallo und guten Morgen,

Weiße Weihnacht 2008 - wer wünscht sich das nicht?

habe ja schon einiges gehört, dass dies ein strenger und vor allem kalter Winter werden soll.
meine Frage ist - ob es dieses Jahr 2008 Weiße Weihnachten gibt so mit viel Schnee und klirrend kalt?

Irgendwann muss das doch mal mit Weiße Weihnachten klappen
Danke für Antworten

Gruß,
Sunchy
MissSunchy
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 7
Registriert: 13. November 2008, 08:41
Höhe: 354

Werbung
 

Re: Gibt es Weiße Weinhachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 14. November 2008, 21:45

Hallo MissSunchy,

puhh, dass ist zu diesem Zeitpunkt schwer zu sagen, ob es weiße Weihnachten 2008 gibt schwer.
Erst ab 7 tage vorher lässt sich eine halbwegs Aussagekräftige Tendenz stellen, ob es weiße Weihnachten 2008 gibt
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weinhachten 2008?

Ungelesener Beitragvon MissSunchy » 14. November 2008, 21:48

Ok, ich warte, hauptsache es gibt weiße weihnachten 2008
MissSunchy
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 7
Registriert: 13. November 2008, 08:41
Höhe: 354

Re: Gibt es Weiße Weinhachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 28. November 2008, 11:09

MissSunchy hat geschrieben:Hallo und guten Morgen,

Weiße Weihnacht 2008 - wer wünscht sich das nicht?

habe ja schon einiges gehört, dass dies ein strenger und vor allem kalter Winter werden soll.
meine Frage ist - ob es dieses Jahr 2008 Weiße Weihnachten gibt so mit viel Schnee und klirrend kalt?

Irgendwann muss das doch mal mit Weiße Weihnachten klappen
Danke für Antworten

Gruß,
Sunchy


Vielleicht gehts du mal zu einem Wetterastrologen, vielleicht kann er dir helfen. Man kann dazu nur sagen, dass es in der Meteorologie noch keine sichere Langfristvorhersagen gibt.
Und in Mitteleuropa ist die Wahrscheinlichkeit einer weisse Weihnacht im Flachland gering :-(. In der Nächsten Zeit( etwa 1 Woche) stellt sich keine nasskalte Witterungsperiode ein.
Im Bergland dann aber weiss.
Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 30. November 2008, 10:44

Nach dem heutigen Stand der Dinge, deutet schon vieles auf eine mögliche Weiße Weihnacht 2008 hin. Wenn es die Modelle so wollen, wie es derzeit aussieht, so kommt die Austrogung nach dem 8 Dezember, durch ein hängengebliebenes Tief über den Balkan, wieder richtig in Schwung. Und da dies so schnell nicht ausgeräumt werden kann....besteht eine gewisse Chance für Weiße Weihnachten 2008.

@Günter
Manchmal gibt es Wetterlagen, die sind fast ein Garant, weil diese sich immer wieder selbst am Leben erhalten (Sommer 2003, Winter 2005/2006)
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 30. November 2008, 21:17

Wenn sich die Erhaltungstendenz der Wetterlage in den nächsten 3 Wochen fortsetzen würde, wäre es an Weihnachten nasskalt -- und dieses *Schmuddelwetter* kann man wohl nicht als
weisse Weihnachten bezeichnen.Und dann bitte noch beachten, dass es die Singularität *Weihnachtstauwetter gibt* --eine Erwärmung nach vorangegangener winterlicher Kälte. Bei diesem Warmluftvorstoss setzt sich dann pünktlich zu Weihnachten die Westwetterlage durch. Aber ich wage eine Vorhersage erst 1 Woche vorher :-(

Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 30. November 2008, 21:27

dass es die Singularität *Weihnachtstauwetter gibt*


Absolut zu unterstreichen 20 cm am 23.12. haben hier noch nicht ausgereicht, um am 24. Weiße Weihnachten zu haben :evil: :evil:
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 30. November 2008, 21:52

Aber alle die in einer Höhe oberhalb 600 bis 700 m wohnen können durchaus auf weisse Weihnacht hoffen.
Aber ich frage mich sowieso, weshalb kaltes Winterwetter so herbeigesehnt wird in anbetracht der hohen Energiepreise und der Rezession in der Wirtschaft. Wir dürfen dankbar sein für einen milden Winter mit vorherrschenden Westwetterlagen. Aber in der Zeit bis etwa 9.Dezember scheint sich doch eine Troglage durchzusetzen mit Schneefällen oberhalb 500 m,
darunter teils Schnee und wie gesagt nasskalt. Ein massiver Wintereinbruch ist dies jedoch noch nicht.

Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 3. Dezember 2008, 23:54

Auch nach den neuesten Rechnungen der Modelle stellt sich in Mitteleuropa kein richtiges Winterwetter ein. Die Schneefälle die in höheren Lagen auftreten oder aufgetreten sind, bringen nur vorübergehend *weiss*, das bald wieder weggeht. Insgesamt bleibt die nasskalte Witterungsperiode damit erhalten.Im Bergland aber weiterer Schneezuwachs, so dass
es in den Bergen oberhalb 700 bis 800 m an Schnee nicht mangeln düfte.Bis Weihnachten reichen die Modelle noch nicht, eine Woche vorher werden wir es sehen, mal abwarten.
Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 4. Dezember 2008, 09:43

STAND 4. DEZEMBER 2008
_________________________
Es bleibt zunächst beim nasskalten Wetter und weiterhin möchten die Modelle die Austrogung beibehalten. Mal aggressiv mit Sturm, mal abgemildert.
Alles in allem sieht es derzeit noch recht gut aus für Weiße Weihnachten 2008, weil die derzeitige Konstellation der Austrogung permanent neu berechnet wird und nicht rausfliegt kann man heute schon sagen, dass die Wahrscheinlichkeit von Weiße Weihnachten 2008 oberhalb 600 Meter schon mal sehr hoch ist.
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 4. Dezember 2008, 11:04

Mal ne Frage, was verstehts du unter Austrogung? Ich verstehe darunter, dass sich ein Langwellentrog über Mitteleuropa ausbildet. Dagegen stehen wir z.Zt. unter dem Einfluß der atlantischen Westwetterlage mit Kurzwellentrögen, die über Mitteleuropa ostwärts ziehen und so im Flachland zum Glück kein Winterwetter nach sich ziehen, wie es sich die meisten wünschen: Nämlich eine Schneedecke über Deutschland. Wie gesagt nur im Bergland ist es Winter.An eine Prognose für flächendeckende weisse Weihnachten kann man sich noch nicht wagen.

Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 4. Dezember 2008, 13:10

Austrogung bedeutet für mich: Hoch auf dem Atlantik auf dessen Ostseite die Tiefs nach Mitteleuropa einstürtzen.
Von Weiße Weihnachten im Flachland habe ich auch noch nichts geschrieben, sondern lediglich, dass es oberhalb 600 Meter sehr wahrscheinlich geworden ist.
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 6. Dezember 2008, 15:43

Da bist du auf dem falschen Dampfer, austrogung bedeutet wie gesagt ein kalter Höhentrog, der vom Nordmeer oder Nordeuropa nach Mitteleuropa reicht und quasistationär wird.
Wir liegen dagegen im Bereich der atlantischen Westwetterlage mit durchziehenden Kurzwellentrögen.An dieser Wetterlage ändert sich bis auf weiteres nichts. Auch an eine vorweihnachtliche Kälteperiode, die evtl. mit einem Hoch über Ost- oder Nordosteuropa im Zusammenhang stehen könnte, ist nicht zu denken. Erste Modellvorhersagen für
die Zeit kurz vor Weihnachten unterbricht dann die milde und regnerische atlantische Westwetterlage und es soll sich dann ein Hoch ausbilden. Dies würde dann eher für milde Temperaturen in der Höhe (schön für Skifahrer) und teils neblig trübes Inversionswetter in den Niederungen sprechen. Aber das muss man noch abwarten:

Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 7. Dezember 2008, 11:16

Für Schneefans gibt es vorübergehend einen Lichtblick. Danach kann es nächste Woche etwa ab Mittwoch 10.12. bis Freitag in einigen Teilen von Germany, vor allem im Bereich Rheinland-Pfalz-Saarland etwas Schnee geben. Danach aber wieder der atlantische Einfluß mit Regen bis in mittlere Lagen bis kurz vor Weihnachten. So zeigen es die einzelnen
Modelle.
Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 8. Dezember 2008, 09:03

STAND 8. DEZEMBER 2008

Sooo, ab heute gehts um die Wurst :mrgreen: :mrgreen:

Die Karten für den 24. Dezember sind eingetrudelt und das Rennen um eine Weiße Weihnacht 2008 oder nicht kann beginnen.
Zunächst einmal sei klargestellt: Das Wetter lässt sich nicht auf solch einen langen Zeitraum interpretieren bzw. vorhersagen...aber Tendenzen kann man durchaus ablesen.

Das GFS Modell möchte es nach einem kurzen Wintereinbruch zum nächsten Wochenende hin (3. Advent) recht stürmisch haben mit kräftigem Westdrift, welche anschließend in eine Südwestlage übergeht. So sieht das Wetter am 24. Dezember 2008 nach derzeitigem Stand folgendermaßen aus: 4-8 Grad, immer wieder Regen, frischer, an der Küste stürmischer Wind (auch orkanartige Boen)
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 8. Dezember 2008, 11:16

@ michael

Jetzt hast du es auch gemerkt: Deine *Austrogung* war halt nur dein Traum, der leider voraussichtlich nicht erfüllt wird :-)
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 8. Dezember 2008, 11:29

[quote="michael"]Sooo, ab heute gehts um die Wurst :mrgreen: :mrgreen:
[Zunächst einmal sei klargestellt: Das Wetter lässt sich nicht auf solch einen langen Zeitraum interpretieren bzw. vorhersagen...aber Tendenzen kann man durchaus ablesen.


Du widersprichst dich, in dem du für den 24.Dez. Regen und sogar die Temperaturen vorhersagst: Ich wage dies nicht und sage nur, dass mit größter Waharscheinlichkeit keine
weisse Weihnachten liegt, da Mitteleuropa weiterhin unter atlantischem Einfluß liegt.Es könnte ja am 24.Dezember ein Zwischenhochkeil über Deutschland liegen und dann wäre
es dann schwachwindig und ausserhalb von Nebel auch schön sonnig.

Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 8. Dezember 2008, 21:11

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun :-)
Ich kann darauf hinweisen, dass das folgende wahrscheinlich nicht eintritt und mache eine Interpretation der Karte vom 24. Dezember. Das widerspricht sich nicht. Derzeit taugen die Karten +48h schon nichts mehr, aber dennoch kann man das für den 24. Dezember gezeigte interpretieren
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 8. Dezember 2008, 21:59

Wenn du schreibst, man kann das Wetter für den 24.Dez. nicht vorhersagen und du machst es dann doch, sogar mit Temperaturvorhersage , dann ist das für mich ein Widerspruch.
Auch die Karten H+48 und sogar später werden gut gerechnet, man muss sie nur richtig interpretieren bzw. mit anderen Modellen vergleichen. Daraus habe ich schon vor Tagen
abgeleitet, dass wir unter atlantischem Einfluß bleiben. Der Trogvorstoss vom Mittwoch-Freitag dürfte danach wieder nur vorübergehender Natur sein.

Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 9. Dezember 2008, 09:09

Nun, das hier ist aber nun einmal ein Weihnachts Beitrag, ob es weiße Weihnachten 2008 gibt oder nicht. Es geht hier nicht darum ,wie das Wetter nächste Woche wird, sondern um den Trend, der vom 24-26. Dezember vorherrschend sein wird
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 9. Dezember 2008, 09:22

Stand 9. Dezember
_______________________________
Nach heutigem Stand des GFS Modells, liegt ein kräftiges Hoch über England und auf seiner Ostseite rutscht feuchte Luft zu uns. Allerdings liegen nur in einer Linie etwa südlich des Mains die Temperaturen im Frostbereich. Insgesamt betrachtet, könnte dies zwar nicht für den 24. Dezember interessant sein, aber für die Folgetage - Weiße Weihnachten also nicht ausgeschlossen.
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 9. Dezember 2008, 11:16

Ja, ausschließen kann man es nicht, dass es weisse Weihnachten gibt. Beim Wetter ist ja alles möglich.:-) Aber bei einer Nordwestlage (Hoch Britische Inseln) ist dies ja eher
unwahrscheinlich- wenn man es objektiv betrachtet. Nasskalt und weiss in höheren Lagen würde die Lage eher beschreiben, oder? Das ECM-Modell simuliert kurz vor Weihnachten
noch die Westlage.
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 10. Dezember 2008, 08:52

STAND 10. DEZEMBER

Nach heutiger Sicht zeigt das GFS Modell eine gemäßigte Westdrift zu Weihnachten, was bedeutet: Nasskalt. Oberhalb 500 Meter durchaus Schnee möglich, darunter eher weniger. Viel wichtiger aber erscheint der Aspekt, dass der Durchbruch zu Westwetter von den Modellen immer weiter nach hinten verschoben wird.
Der Trend ist nach heutigem Stand recht normal bis leicht unterkühlt als der langjährige Durchschnitt...Es sieht als weiterhin nicht schlecht aus für Weiße Weihnachten
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon Guenter5 » 10. Dezember 2008, 11:11

Ich bleibe dabei: Bei einer Westlage ist flächendeckende weisse Weihnacht in Deutschland unwahrscheinlich. Dazu müsste die 850-hpa-Fläche etwa -10 Grad aufweisen. Das ist
erst der Fall, wenn sich eine Nordlage mit einem langwelligen Polartrog ausbildet.Davon sind wir aber vorerst weit entfernt. Aus meiner Sicht bin ich froh, dass dies in Anbetracht der
derzeitigen Lage (Energie/Wirtschaftslage) nicht in Sicht ist. Aber in den Mittelgebirgslagen ist ja genügend Schnee vorhanden, der nicht so schnell wieder wegtaut:-)

Gruß Günter
Guenter5
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 4355
Registriert: 9. November 2008, 12:05
Wohnort: Leonberg/Stuttgart
Höhe: 350
Wetterstation: WS 550

Re: Gibt es Weiße Weihnachten 2008?

Ungelesener Beitragvon michael » 11. Dezember 2008, 08:29

Stand 11. Dezember

Ein kräftiger Kontinentalblock über Osteuropa und ein Islandtief sorgen am 24. Dezember für wahrlich unwinterliche Stimmung. Temperaturen 3-8 Grad dazu Wind aus südlichen Richtungen plus Sonnenschein lässt im heutigen Lauf jegliche Hoffnung auf Weiße Weihnachten am 24. Dezember platzen. Aber schon am 26. Dezember, also der zweite Weihnachtsfeiertag, kommt Mitteleuropa in eine Nordströmung mit etwas Niederschlag in Form von Schnee und Temperaturen um den Gefrierpunkt.
Benutzeravatar
michael
Wetter ist sein Leben?
 
Beiträge: 2784
Registriert: 30. März 2008, 16:03
Wohnort: Esslingen
Höhe: 476m
Wetterstation: WS 2500

Werbung
 
Nächste

Zurück zu Wettervorhersagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste